Impuls des Monats

Juli 2022

„Harre, meine Seele!“

Evang. Gesangbuch 640

 

Als ich klein war, wurden im Religionsunterricht noch Lieder auswendig gelernt wie dieses: „Harre, meine Seele, harre des Herrn.“ „Harre“ – das war ein geheimnisvoller Anhauch aus einer längst vergangenen Zeit, Zeichen einer völlig anderen Sprache. Da trat etwas Fremdes in unser Leben. „Alles ihm befehle, hilft er doch so gern.“ Das klang schön: Gott als freundliche Nachbarin, die sich schützend vor den kläffenden Hund stellt, ein Stück Kuchen vorbeibringt, nach der kranken alten Frau nebenan sieht. Hilft Gott, er oder sie, denn gerne? Zweifel ließ das Lied gar nicht aufkommen, sondern versicherte: „Wenn alles bricht, Gott verlässt dich nicht.“ Das kannten wir – hatte doch in eben diesem Jahr 1965 Drafi Deutscher seinen großen Hit „Marmor, Stein und Eisen bricht“ herausgebracht, den die Großen aus dem Schulhof sangen: „Aber unsere Liehiebe nicht …“ – solche Texte löscht keine Gedächtnisschwäche so leicht aus! Und wenn wir doch heute alle, alle wissen, dass Liebe brechen, veröden, lau werde kann – genau unten in unserer Seele wissen und hoffen wir, dass das so ist.


„Ewige Treue, Retter in der Not, rett auch unsre Seele, du treuer Gott“. Diese Hoffnung, ist so alt wie das Wort „harren“, sie kommt von weit her, aus den Geschichten, Erfahrungen und Liedern anderer Menschen. Und sie ist Zuhause im Grund unserer Seele, der uns oft selbst unbekannt und fremd ist. Dass Gott sich als treu erweisen wird, das ist eine Zweifeln ausgesetzte und doch hartnäckige Hoffnung. Ganz unten in unserer Seele wissen und hoffen wir, dass Liebe unbesiegbar ist.

Urte Bejick

 

„Von Zeit zu Zeit“: Weltgebetstagsimpulse 2022-2023

 „Fünf Minuten. Oder eine halbe Stunde. Alleine. Oder in Gemeinschaft mit anderen.“

Die Evangelische Frauen in Baden tragen den Gedanken des Weltgebetstags und die weltweite Solidarität mit Frauen weiter in das Kirchenjahr hinein!

Dazu erstellen sie jedes Jahr ein schönes Leporello, aus dem auch unser „Impuls des Monats“ stammt.

Das Leporello kann kostenlos heruntergeladen werden.

Webseite der Evangelischen Frauen in Baden - Evangelische Landeskirche Baden -> Bitte scrollen Sie auf der Seite nach unten zu der Rubrik " Weltgebetstag der Frauen in Baden"