Stelle zu besetzen

Unser Projektreferat sucht Verstärkung mit Schwerpunkt Asien.

In unserer Geschäftsstelle in Stein bei Nürnberg ist die folgende Stelle
zum 15.03.2020 oder später zu besetzen:
Referent*in (m/w/d) für Projektarbeit mit Schwerpunkt Asien
befristet als Vertretung für die Zeit von Mutterschutz/Elternzeit (voraussichtlich bis März 2022)
(50%, 19,5 Std./Woche)

Ihre Arbeitsfelder:

  • Gestaltung der Partnerkommunikation im Verantwortungsbereich
  • Regionale und thematische Gestaltung des Projekt-Portfolios (Antragsbearbeitung,  Projektbegleitung, Überprüfung sachgemäße Mittelverwendung)
  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung teaminterner Qualitätsstandards
  • Unterstützung der Referatsleitung bei der Umsetzung der Rahmenplanung
  • Unterstützung der projektbezogenen Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit des WGT

Sie bringen mit:

  • EZ-relevanter Hochschulabschluss
  • Mehrjährige relevante berufliche Auslandserfahrung
  • Regionalspezifische Kenntnisse
  • Arbeitserfahrung und solide Kenntnisse zu Frauenförderung/Gender
  • Bereitschaft, die Ziele und Werte von Frauenförderung im ökumenischen und weltkirchlichen Kontext zu unterstützen
  • Sicherer Umgang mit Verfahren und Instrumenten des Projektmanagements
  • Verhandlungssicheres Englisch, wünschenswert gute Sprachkenntnisse in Französisch
  • Interkulturelle Kompetenz, Dialog- und Teamfähigkeit
  • Strukturierter, eigenverantwortlicher Arbeitsstil
  • Hohe Analysefähigkeit, strategisches Denken
  • Routinierter Umgang mit dem PC (MS Office)

Wir bieten Ihnen:

  • Vergütung nach TVöD-VKA mit betrieblichen Zusatzleistungen
  • Ein engagiertes Team in der internationalen Frauenrechtsarbeit
  • Ein Büro im Grünen - öffentlich erreichbar in 30 Minuten vom Hbf Nürnberg

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung ausschließlich per Email. Senden Sie Ihre Unterlagen (in einem PDF-Dokument) bis zum 13. Januar 2020 an Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V., projekte@weltgebetstag.de. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Tokarski, Geschäftsführerin, Tel. 0911 6806-311.