Weltgebetstag Kuba 2016 – Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf

Weltgebetstag Kuba 2016 - Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf

Facebook

Newsletter

Über uns

Was ist der Weltgebetstag (WGT)?

Logo des Weltgebetstags, Copyright WGT e.V. Seit über 100 Jahren gibt es die Weltgebetstagsbewegung. Ihre Anfänge hatte sie in den USA und Kanada. 

Heute feiern Menschen in über 100 Ländern weltweit immer am ersten Freitag im März den Weltgebetstag.

Was die Weltgebetstagsbewegung in Deutschland leitet, können Sie unter Leitbild nachlesen.

Antworten auf Fragen wie „Was sind die Ziele der Weltgebetstagsbewegung?“ finden Sie unter: Fragen und Antworten.

Was waren und sind die WGT-Länder und -Themen?

Seit Ende des 19. Jahrhunderts wird der Weltgebetstag gefeiert. Dass der Gottesdienst von Frauen eines anderen Landes vorbereitet wurde, entwickelte sich aber erst etwas später.

Unter Weltkarte finden Sie eine Übersicht aller WGT-Länder und -Themen von 1964 bis 2021. Auf der Karte können Sie entdecken, welches Land in dieser Zeit ein WGT-Land war oder sein wird.

Mitglieder des Internationalen Weltgebetstagskomitees im Juni 2014, Copyright WDPICOrganisation

Heutzutage wird in rund 100 Ländern Weltgebetstag gefeiert. In vielen Ländern gibt es ein eigenes Komitee. Das Deutsche WGT-Komitee  wird von  Frauenorganisationen und -verbänden christlicher Kirchen getragen.

Jedes Komitee ist u.a. für die Verwendung der Kollekte aus den WGT-Gottesdiensten verantwortlich. Wie die Weltgebetstagsbewegung bei uns und auf der ganzen Welt organisiert ist, können Sie unter Organisation erfahren.